P3.0.x - 04/2024 (OTA ab 23.04.2024)

  • Netzwerkauswahl pro Anwendung (PANS) . Ermöglichen Sie die Erstellung und Durchsetzung einer dynamischen Netzwerkrichtlinie, die bestimmt, welche Apps OEM_PAID -Netzwerke verwenden können.

Damit könnte man z.B. auch umsetzen „Navigation darf die eSIM nutzen, Prime Video aber nicht“ was dann auch den Thread mit „Was passiert nach x Jahren mit dem Datentarif“ wieder beleben könnte, denn damit lässt sich dann das Connected Car von Unterhaltung im Auto trennen.

1 Like

In den Volvo Release Notes steht zur VZE

„Die Verkehrszeichenerkennung in Europa wurde verbessert. Dies ist nur für Fahrzeuge des Modelljahrs 2024 relevant, die nach Woche 46/2023 hergestellt wurden.“

:man_shrugging:

Die Messages App sieht bei Volvo so aus
https://www.volvocars.com/images/support/img4a3a0cb87b0b0621c0a801525680c6a9_1_--_--_VOICEpnghigh.png?imwidth=1600

Scheint nur eine SMS App zu sein.

Kann mir das jemand erklären ?
CarPlay läuft doch nur kabelgebunden

1 Like

Ja, genau. Andere Messenger sind, meine ich, von Google auch (noch) nicht im PlayStore frei gegeben.

Ich denke, dass CarPlay da den normalen Bluetooth-Headset-Mechanismus verwendet und nichts „eigenes“ kabelgebundenes nutzt. Wenn ich mich recht erinnere war das bei Android Auto nicht anders.

1 Like

Macht ja auch absolut Sinn - da Google RCS treibt (oder leider auch nicht treibt) - Ich hoffe jedenfalls wirklich, das da was passiert.

Was ich wirklich nicht will oder gebrauchen kann… irgendwas von diesem Zuckerberg Quatsch im Auto :smiley:

2 Likes

Ich denke AAOS 12 ist das letzte für den P2

(Quelle: Polestar Facebook Community)

2 Likes

Die Tabelle ist Quatsch.

https://source.android.com/docs/compatibility/14/android-14-cdd#25_automotive_requirements

Um nur mal ein paar Stellen aus den Anforderungen für Android 14 zu zitieren:

[7.1.1.1/A-0-1] MUST have a screen at least 6 inches in physical diagonal size.

Der Polestar 2 hat 11,13’’

[7.1.1.1/A-0-2] MUST have a screen size layout of at least 750 dp x 480 dp.

Der Polestar 2 hat 1024 dp x1208 dp (1152 px x 1359 px)

[7.6.1/A-2-4] The memory available to the kernel and userspace MUST be at least 1824MB if any of the following densities are used:

  • 560dpi or higher on small/normal screens
  • 400dpi or higher on large screens
  • xhdpi or higher on extra large screens

Der Polestar 2 hat mindestens 4GB. Laut Google Play Console gibt es sogar welche mit 8GB. Aber das kann ich nicht verifizieren:

Denkbar wäre eine fehlerhafte Listung, denn die 8GB-Variante hat angeblich das kleine Display mit 1920px x 720px. Aber das passt definitiv nicht. Das würde allein schon von der Aspect Ratio eher für das Fahrerdisplay, nicht das CD passen. Hier mal gegenübergestellt (Entnommen aus dem Emulator, links ist das Honda-Infotainment, das zufällig die passende Auflösung hat):

image image

Aktuell habe ich einen generischen AAOS 13-Emulator bei mir mit 2 GB RAM am laufen. Einen AAOS 14-Emulator gibt es noch nicht mal von Google selbst.

Ich habe bei Facebook mal nach der Quelle für die Tabelle gefragt. Stand jetzt traue ich aber eher der offiziellen Android-Dokumentation als einer Tabelle ungeklärter Herkunft.

18 Likes

Dann komm mal in die Schweiz. :joy: Der erkennt alles aber nicht das massgebende Verkehrszeichen…

3 Likes

Was man da eben nicht zuletzt sieht, ist dass AAOS 12 jetzt schon über zwei Jahre alt ist und es seit Oktober AAOS 14 gibt.
Für ein System das angeblich kaum durch den OEM angepasst werden muss ist das schon bemerkenswert.
Mir ist Ehrlicherpreis auch vollkommen unklar, warum man bei Volvo / Polestar nicht wenigstens gleich versucht hat auf AAOS 13 zu gehen.

Ganz so sicher wäre ich mir da nicht. Aber ja, ehrlicherweise war die HeadUnit im PS2 schon mir erscheinen veraltet und die so ein Auto ziemlich unterdimensioniert. Allein die Tatsache, dass es ein Intel Prozessor ist, dürfte bei diesem Update schon Probleme gemacht haben. Und der restlichen Ressourcen sind ja auch von Anfang an knapp gewesen, besonders wenn man bedenkt, dass Intel da im Vergleich zu ARM nicht gerade für Effizienz bekannt ist.

„ich denke“ - „angeblich“ - „erscheinen mir“ - „knapp gewesen“ - „bedenkt“…

Wir können hier munter weiter spekulieren…ich selber arbeite weder in der Chip- oder Softwareentwicklung noch in der Autoindustrie und habe damit keinen belastbaren Einblick in die Anforderungen, die beispielsweise ein Umstieg auf eine neue AAOS Version stellt, und halte mich also lieber an Fakten.

Vielleicht gibt es hier im Schwarmwissen aber die nötige Expertise, und da würde mich - off topic - interessieren, in welchen Automodellen, die bereits auf der Strasse unterwegs sind, tatsächlich schon AAOS 13 oder 14 installiert ist - und wir könnten dann am besten hier „AAOS - Spekulationen zur Zukunft“ weiter diskutieren :wink:, danke!

6 Likes

Wichtig ist doch nur der Releasezyklus - also wann AAOS 11/12 das EoL erreichen. Leider habe ich diese Info nur für Android gefunden (vermutlich gilt das für AAOS dann auch) und da ist 11 vor kurzem aus dem Support gefallen.

Letzte Rückfrage bevor ich aus dieser Diskussion raus bin:

  • wo steht, dass Android OS 11 (für Mobile Devices) und Android Automotive OS 11 (AAOS, für Fahrzeuge) bzw. alle weiteren Versionsnummern den gleichen „Releasezyklus“ bzw. EoL Plan haben?
2 Likes

P 3.0.3 erhalten, die Klima Steuerung lässt sich nicht mehr im CD „hochziehen“.

Insgesamt wirkt die Software langsamer, lief eigentlich immer sehr flott und flüssig bei mir. Mal schauen, wie sich das entwickelt

3 Likes

Diese Info habe ich nicht gefunden - genau das habe ich geschrieben. :man_shrugging:

na besten Dank… wird dann wohl Zeit die Updates verstreichen zu lassen und sich mit dem aktuellen Stand zufrieden zu geben.
Ein weiterer Sargnagel für das Thema OTA und „wir verbessern das Fahrzeug nach Auslieferung weiter“-Versprechen. Ähnlich wie bei iOS, welches zufällig immer zum Modellwechsel die jeweils ältesten, aber noch unterstützen iPhones wie durch ein Wunder langsamer werden lässt. Aber was erwarte ich auch von einer Firma, dessen CEO von Anfang an laut ruft: wenn ihr Weiterentwicklung wollt, kauft euch ein neues, teureres Fahrzeug

2 Likes

Welches Baujahr hast du? Weiss jemand, ob es je nach Baujahr Unterschiede beim Prozessor gibt?

Ich bin gespannt, wie die Performance in ein paar Tagen ist, wenn das Update mal mit allen Hintergrundaktivitäten vollständig durchlief.
Hast Du es per OTA oder in der Werkstatt erhalten?

So weit würde ich noch nicht gehen…

Auch in der Vergangenheit habe ich schon öfter festgestellt, dass das System unmittelbar nach einem Update eher schwerfällig unterwegs ist. Das hat sich dann aber nach einer gewissen Zeit immer wieder eingependelt.

1 Like

ich hoffe es auch, aber die Hoffnung ist basierend auf den bisherigen Erfahrungen nicht sehr groß.
Sie hätten Zeit gehabt, das größtmöglichst zu optimieren, bevor sie es ausrollen.

Und wie stellt man jetzt die Klimaanlage weiter ein? Gar nicht?