SoH auslesen Polestar 2

Hallo in die Runde. Hat jemand Erfahrungen, wie und ob man den SoH (State of Health) auslesen kann?

Danke.

Hi, das wurde hier im Forum schon besprochen. Am einfachsten geht das ĂŒber einen Tibber Account. Du musst keinen Stromvertrag abschließen, der Account reicht. Dort deinen Polestar hinzufĂŒgen. Danach gibt es verschieden Möglichkeiten an den SOC zu kommen, z.B. als Widget auf einem iPhone (einfach im Forum mal danach suchen). Ich selber nutzen einen kleinen Python Script um den SOC auszulesen und schreibe mir dann den Wert in den ioBroker.

Wenn das fĂŒr dich eine Option wĂ€re kann ich dir den Script gerne zukommen lassen.

Danke fĂŒr die Antwort. Leider ist der SoC ist aber nicht SoH, denn es geht um die Gesundheit der Batterie bzw. deren RestkapazitĂ€t und nicht den Ladestand.

4 Likes

Sorry, das habe ich doch glatt ĂŒberlesen, SoH und nicht SoC. Ich spiele mit dem Gedanken mir mal ĂŒber den ADAC die Lösung zum Ermitteln des SoH zu holen. Kostet ca. 100€, aber nach ĂŒber 3 Jahren und 50.000 KM wĂ€re mir die Investition wert.

1 Like

Aviloo. Kostet €100. und ist völlig unproblematisch machbar. Ergebnis kommt innerhalb 1-2 Tagen. Meiner als Beispiel knapp ĂŒber 120‘km und 94%. Ähnliche Werte findest Du auch hier im Forum mehrmals.

2 Likes

Was nutzt einem das Wissen?

Ich meine, wenn der Akku richtig schlecht wird, also auf die garantierelevanten 70% zugeht, dann merkt man das schon so. Und angeblich verliert er ja relativ schnell ein paar Prozent, um dann den SOH ziemlich lange zu halten, bevor es dann in den Keller geht. Um diese Kurve zu verfolgen mĂŒsste man ja regelmĂ€ĂŸig den SOH auslesen lassen. Und da frage ich wofĂŒr? FĂŒr die Wissenschaft? Kostet ja nichtwenig Geld.

An dieser Stelle Mal die Frage wie es denn Polestar/Volvo macht? Die brauchen ja eine belastbare Aussage ĂŒber den SoH, gerade auch wenn es um die Garantie geht.

Ist es also prinzipiell durch die Werkstatt auslesbar? Ist es denen nicht erlaubt uns das mitzuteilen? Man fragt sich bei solchen Themen öfter wer hier denn eigentlich der EigentĂŒmer des Autos ist und warum soetwas nicht einfach transparent angezeigt wird


5 Likes

Naja, mir sagt das schon was. Und zur Beurteilung der möglichen Fahr-/Nutzungsdauer hilft das auch. Jemand der nur 10‘km im Jahr fĂ€hrt braucht das sicherlich nicht. Dem kann das völlig egal sein. Bei meinen 60-70‘ pro Jahr sieht das anders aus.

Jetzt hast Du es :wink:

Die ist mir persönlich relativ egal :joy:

Genau darum Àrgert es mich, dass hier so ein Geheimnis drum gemacht wird.

Ist das denn Fakt, dass die Werkstatt das einfach sehen/ auslesen kann? Wieso gibt es dann Firmen wie Aviloo & Co. die damit Geld verdienen? Ich dachte dazu ist irgendein Testverfahren notwendig.

Per VIDA, VDASH und OrBit sollte sich das ganze doch auch auslesen lassen, oder? Das war zumindest mein Plan. Mein Kabel ist leider noch nicht da, aber z. B. der reddit-Post erwÀhnt OrBit als Möglichkeit: https://www.reddit.com/r/Polestar/comments/18wfirn/for_those_with_orbit_what_is_your_battery_soh/

Ich habe das VDash bereits Zuhause, bisher aber zu wenig Zeit. Kommunikation funktioniert aber die Bedienbarkeit ist schon etwas speziell


Offensichtlich gesehen, habe ich zumindest bisher nichts, wollte mir aber noch die Zeit nehmen, Mal genauer zu schauen!

Ich denke, zu Wissen wie der SoH ist, könnte auch beim Wiederverkauf des Fahrzeugs von Interesse sein.

2 Likes

Auf jeden Fall. Aber dafĂŒr möchte ich ja dann doch eh ein unabhĂ€ngiges Zertifikat haben. Oder wĂŒrdest du dem VerkĂ€ufer glauben, wenn er dir sagt „ich hab’s ausgelesen, sind noch 98% SoH!“?

Meiner war kĂŒrzlich beim Volvo Partner und angeblich können sie den SoH nicht mehr auslesen.
Anhand der angegebenen Reichweiten im Display habe ich nach 3 Jahren und 45000km (38%CCS & 62%Wallbox) ca. 93% SoH errechnet.
Im Neuzustand hatte ich 400km bei 100% SoC.

GrĂŒĂŸe aus Nordhessen
Ralf

Wobei auch diese Anzeige im Laufe der unterschiedlichen SW-Updates sich angepasst hat. Als ich mein Launch Modell ĂŒbernommen habe, stand da noch die WLTP-Reichweite. Dies wurde dann auf 400 km reduziert, dann hat sich das temperaturabhĂ€ngig weiter reduziert (im letzten Sommer stand bei mir wieder die 400 km).
Daraus also den SoH auszurechnen hat etwas von Glaskugel​:crystal_ball:

4 Likes

Habe mich Mal wieder mit VDash beschĂ€ftigt - war allerdings einigermaßen ernĂŒchternd. Funktioniert noch nicht sehr stabil das ganze und ich konnte nirgends den SoH finden.

Es waren sehr viele Fehler abgespeichert, löschen ging allerdings nicht. Da aber einige SteuergerĂ€te nicht richtig erkannt wurden, dann spĂ€ter aber schon, schiebe ich das ebenfalls auf die fehlende StabilitĂ€t. Im Moment ist mein Fazit zu VDash im Kontext Polestar ziemlich schlecht


Also zum Thema SoH bisher nichts Neues.

Wenn man mit seinem BEV an einer Studie des Fraunhofer Institut teilnehmen möchte.

Aufruf zur Studienteilnahme

Das System wird in Zukunft fĂŒr Anwendungen der Schadensbegutachtung, Wertermittlung und Lebenszyklusanalyse im Feld erprobt und weiterentwickelt. Um die Entwicklung und schnelle Automatisierung der neuen Technologie zu beschleunigen, ist das Fraunhofer IIS aktuell auf der Suche nach Probanden, die ihr Fahrzeug fĂŒr die Erhebung von Röntgendaten zu VerfĂŒgung stellen. Wenn Sie Interesse an der Teilnahme an der Studie haben, freuen wir uns ĂŒber Ihre Nachricht an info-ezrt@iis.fraunhofer.de.

Hab mal angefragt, Ein-Ausschlusskriterien, Ablauf und so.

Ich habe mich einmal selbst an dem Problem versucht.

Als Basis habe ich LiveData vom @Ixam97 Maxi’s CSV verwendet.
Berechnet habe ich die pro %-SoC aus dem Fahrakku entnommene Energie. Mit ein wenig Statistik (lediglich Quartile-Funktion, das geht bestimmt auch besser) die Ausreißer und Toggler (z.B. wenn an einer %-SoC Grenze rekuperiert wurde) heraus gefiltert und dann einfach den Mittelwert der verbleibenden Werte gebildet.

Bei Annahme von 75kWh = 100% und einer Fahrtstrecke von knapp 800km ergibt sich dieses Ergebnis:

Man sieht, dass das Polestar-Akku-Modell ziemlich prÀzise linear rechnet und mein Akku noch ganz gut da steht.
NatĂŒrlich ergeben sich durch die ~5 Sekunden Quantisierung der Messwerte und einem unbekanntem Fehler bei der Strom-/Spannungsmessung eine Ungenauigkeit in der Aussage zum SoH, aber mit diesen UnzulĂ€nglichkeiten mĂŒssen Aviloo und Co auch leben.

Zumindest ist diese Methode eine Basis um das eigene Auto zu beobachten und ggf. eine Verschlechterung frĂŒhzeitig zu erkennen.

Vielleicht ist es auch eine Idee den CSV entsprechend um einen Online-SoH zu erweitern
 Was meinst du @Ixam97 Maxi? :smile:

8 Likes