Verkehrszeichenerkennung verbessern

Wie bereits in zahlreichen Erfahrungsberichten geschildert, funktioniert die Verkehrszeichenerkennung leider nicht zuverlässig. Von ca. 50 % Erkennungsrate ist mitunter die Rede. Das sollte auf jeden Fall deutlich verbessert werden und ein Wert von 100 % Erkennung angestrebt werden.

50% finde ich maßlos untertrieben. Was definitiv nicht funktioniert ist die Erkennung von:

  • Ortsausgangschildern
  • Schildern, die sich nur auf der linken Fahrbahnseite befinden
  • Aufhebungszeichen von Geschwindigkeitsbegrenzungen
  • Schildern in engen Innenkurven

Abgesehen davon ist die Rate bei mir sicher über 90%

Ich muss mich da, leider, Mars anschliessen.
Innerorts ist die für mich nicht wirklich nutzbar, fast regelmässig werden mir fehlerhafte Begrenzungen angezeigt. Entweder wird 30 angezeigt obwohl 50 erlaubt sind, was noch kein Weltuntergang ist, aber wenn mir innerorts plötzlich 70 angezeigt werden ist das schon unangenehm, besonders wenn ich mit Limiter unterwegs sein sollte.
Ganz häufig habe ich auch das ich auf einer Umegehungsstrasse fahre, erlaubt sind 80, und beim überfahren einer Unterführung, in der 30 erlaubt sind, gibt mir das System dann die 30 als für mich relevante Begrenzung an.
Leider hält das System dann auch die 30 bis zum nächsten Schild mit richtiger Begrenzung.

Also da muss definitiv zeitnah dran gearbeitet werden, denn so ist das System, wie oben geschrieben, für mich nicht sinnvoll nutzbar.

Dann bitte oben abstimmen :grinning:

1 Like

Es kommt halt sehr stark darauf an wo man fährt und ob zusätzlich zu den Erkannten Schildern Online Daten vorliegen.

Die Fälle die @1fcb aufgeschrieben hat hatte ich alle am Wochenende auch, zusätzlich noch:

  • behalten der Geschwindigkeitsbegrenzung der Landstraße nach Auffahrt auf Autobahn
  • Falsche Online Daten für einige Straßen inkl. A7 nördlich von HH (dauerhaft 120 obwohl keine Begrenzung vorhanden ist)

Den fall das er ne Begrenzung einer kreuzenden Straße übernommen hat hatte ich jedoch noch nicht. Bin ja aber auch erst seit 3 Tagen damit unterwegs.

Vielleicht sollte Polestar ein bisschen beim Volvo S90 spicken.

Das bringt nix, ist ein anderes System, da muss Google arbeiten nicht Polestar.

also bei meiner 1500 km Tour letztes WE im Norden Deutschlands funktionierte die Erkennung nicht wirklich gut so dass ich sie komplett ignoriert habe … allerdings war die Hälfte der Tour ohne Internet Empfang aber die Info aus der offline Karte + Kamera sollte trotzdem noch ausreichend sein.
Kein Vergleich zum XC90 bei dem das fast perfekt war.

Üblicherweise arbeiten optische Erkennung und Onlinedaten in Ergänzung zusammen. Für die optische Erkennung und das Zusammenspiel der Datenquellen dürfte Polestar verantwortlich sein. Algorithmen könnten daher evtl. schon übernommen werden.

Ist es das? Wäre ich mir gerade nicht so sicher. Nur weil man im Infotainment die Einstellungen vornehmen kann bedeutet das noch nicht das es zu Google Automotive gehört

Ich beziehe mich dass, mag richtig oder falsch sein, auf das was ich vorher hatte.
Das Navi von Volvo, rein offline, zeigte genau das an was sein sollte. Klar würden Baustellen etc nicht angezeigt
Auch mit Waze war es wesentlich genauer als es jetzt bei Googlemaps ist. Und da waze Google gehört, sollten genauere Daten vorhanden sein.
Das die Anzeige nur auf die Kamera zugreift passt auch nicht, den hier bei mir im Ort springt er, ohne vorhandene Zeichen, von 50 auf 70.

So oder so die Firma die dafür verantwortlich ist muss hier nachbessern da ist mein 4 Jahre Alter Audi halt besser und liegt auch oft falsch :smiley:

Ich denke, die Erkennung wird in der Veoneer-Schachtel verarbeitet und Google ist da außen vor. Aus meiner Sicht ist Polestar in jedem Fall in der Pflicht.

Sorry falscher Link. Eigentlich sollte es dieser hier sein:

Eigentlich soll dieses Veoneer System doch richtig gut sein.

Verstehe nicht, warum das dann nicht so gut funktioniert.

Dir Frage ist ob wir wirklich schön dass System haben, oder ob es noch nachgerüstet wird. Hardware könnte passen, aber ob sie Software dafür schon fertig ist bleibt die Frage.

Leute, die 50% habe ich ins Spiel gebracht. Das ist natürlich nur eine grobe Hausnummer. Aber sorry, @1fcb, über 90%, never ever!

Der Punkt ist, die Erkennung muss irgendwo über 95% liegen, sonst tendiert sie dazu, unbrauchbar zu sein. Mein voriger Wagen aus dem VW-Konzern, Bj. 2016, hatte eine wesentlich bessere Erkennung, die ich über 95 % ansiedeln würde.

Wenn dann noch der Automatische Speed Limiter hinzu kommt, was eine super Sache ist, sollte man eher noch höhere Ansprüche an die Erkennungsrate haben.

Die Fehler sind m.E. etwas vielfältiger als 1fcb auflistet.

Aber, und das würde ich mal auf der positiven Seite verbuchen, funktioniert die Kameraerkennung und die kartenbasierte Darstellung prinzipiell. Es werden mitunter auch vorausliegende Beschränkungen schon angezeigt. Aber wie gesagt, zu unzuverlässig

Inwieweit Veoneer bei der Schildererkennung eine Rolle spielt, wissen wir nicht, oder?

Die sonstigen Assistenzsysteme könnten aber ganz gut sein. Ein paar mal hatte ich da schon Eingriffe gesehen. Ansonsten aber schwierig zu testen… :wink:

Wo sie aber noch nicht perfekt sind, ist der Lenkassistent beim Pilot Assist. Bei komplizierten Straßenverläufen neigt dieser zu abenteuerlichen Ausschlägen…

Ok, aber das ist off topic

Eigentlich decken das verbaute Mono Visions System und das 77 GHz Radar von Veoneer alle verbauten Assistenzsysteme vom Polestar 2 ab.
Nachdem der Polestar 2 das erste Auto mit der neuen Technologie bzw. der neuen „Zenuity sensor fusion software platform“ von Veoneer ist, dürften noch etliche Verbesserungen zu erwarten sein.

Bin die heutige Probefahrtstrecke mit meinem i3s abgefahren, da war die Erkennungsrate höher, hatte aber an manchen Stellen die gleichen Schwierigkeiten. Mit einigen OTA wird das vermutlich schon werden. BMW wird auch immer besser.

nur ein Gedanke bezüglich Erkennungsverbesserung.
Wenn schon die Scheinwerfer ab Werk nicht korrekt eingestellt sind, kann es sein, dass die Kamera in der Frontscheibe ebenfalls nicht korrekt justiert ist ?
Selbst die beste Sorftware kann nichts leisten, wenn die Kamera schielt.
@m.hartmann : als engagiertester MA von Polestar , wäre es viel Aufwand diesen Gedanken einmal zu checken ? Gibt vielleicht auch ne „Speedprämie“ :grin:

4 Likes
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!