Vibrationen am P2 mit 2,8bar in den 19" Reifen

Ich habe jetzt mit fallenden Temperaturen beim etwas stärkeren Bremsen ein etwas unangenehmes Vibrieren im Geschwindigkeitsbereich 120-80 km/h feststellen müssen. Auch beim starken Beschleunigen von 100- 205 km/h gibt es diese Vibrationen.
Ich hatte noch die Sommerreifen auf dem P2 montiert und habe diese dann gegen Winterreifen tauschen lassen.
Vor dem Umziehen der Winterreifen auf die „Sommerfelgen“ habe ich die Räder beim Reifenfuzzi noch einmal auf die Wuchtmaschine laufen lassen und siehe da, bei drei Sommerreifen gab es einen deutlich sichtbaren Standplatten.
Ok, wir uns also über die gefundene Ursache der Vibrationen gefreut und die Winterreifen auf die Sommerfelgen montiert.
Nun habe ich mir in die neuen Winterreifen nach knapp 400 km gleich einen Nagel eingefahren und dies nicht sofort bemerkt (schleichender Plattfuß). Lediglich die Reifendruckkontrolle hat gemeckert und ich habe den Luftdruck entsprechend aufgefüllt, konnte aber keine Zischgeräusche am Reifen feststellen.
Als der Reifen Luft verloren hat, kamen auch die Vibrationen wieder- also waren die Sommerreifen trotz Standplatten nicht die Ursache für die Vibrationen. Nach dem Auffüllen auf 3bar (ich hatte etwas mehr aufgefüllt da ich unterwegs war und den Reifen nicht sofort reparieren lassen konnte) waren diese (fast) weg.
Ich habe dann doch noch den Nagel entdeckt und den Reifen flicken lassen. Also wurde wie bei allen Reifen wieder die 2,8bar aufgefüllt. Da gab es dann wieder Vibrationen im Auto.
Gestern nun habe ich alle Reifen auf 3,0 bar aufgefüllt und eine kurze Installationsrunde gedreht. und siehe da: Die Vibrationen sind quasi weg.
Und nein: es ist definitiv nicht der Lane Keeping Assist, der vibriert weil ich eine Linie überfahre. Ich habe es sowohl auf BAB als auch Landstrasse ohne Fahrbahnmarkierung getestet und bin definitiv nicht über irgendwelche Linien gefahren.

Ok, ich fasse das ganze mal kurz zusammen:

  • 19" Räder am P2
  • Komfortluftdruck laut Aufkleber am P2: 2,8bar
  • ECO- Luftdruck laut Aufkleber am P2: 3,1 bar

2,8bar Luftdruck in den Reifen:

  • Vibrationen beim Abbremsen 120-80 km/h
  • Vibrationen beim starken Beschleunigen ab 100 km/h

3,0 bar Luftdruck in den Reifen

  • fast keine Vibrationen beim Abbremsen 120-80 km/h feststellbar
  • fast keine Vibrationen beim starken Beschleunigen ab 100 km/h feststellbar

Also entweder:

  • sind 2,8bar in Kombination mit den 19" Räder einfach zu wenig auf dem P2
    oder
  • mein P2 weißt einen defekt an der Achsgeometrie auf, der mit höherem Luftdruck in den Reifen kaschiert wird (wird aber eh noch bei E.R.B. Volvo Hannover überprüft)

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen mit den 19" Reifen sammeln können bzw. wie verhält es sich mit den 20" Rädern?

1 Like

Ein leichter Standplatten ist doch normal, wenn das Auto zuvor performant und die Reifen warm gefahren wurden.
Sobald das Auto dann über Nacht in der Garage oder Stellplatz steht, bildet sich ein leichter Standplatten.
Dieser verschwindet aber innerhalb ein paar hundert Metern von alleine und ist nicht weiter schlimm.

Wobei ich das bei meinem PS2 noch nicht gemerkt habe.

Ein ganz minimales Vibrieren beim eingreifen der phyischen Bremse oder beim Beschleunigen merke ich auch hin und wieder, aber es ist wirklich nur sehr, sehr leicht und wohl eher normal beim E-Auto bzw. den E-Motoren?!

Fahre selbst die 20" PP-Felgen mit 3.2 Bar Druck in allen Reifen.
Bei Auslieferung waren es 3.0 Bar.

Mit den 3.2 Bar lässt er sich präziser/besser fahren, so finde ich.

Wo merkst du das vibrieren denn genau? Am ganzen Fahrzeug oder nur am Lenkrad?
Ich merke leichte Vibrationen am Lenkrad, wenn ich bei uns auf den Hof fahre und mit starkem Lenkeinschlag langsam über den Bordstein Gas gebe.
Das Gefühl ist so, als ob da eine Regelung (Antrieb, Lenkung) ein wenig „schwingt“.

Nein. Der Standplatten verschwindet leider nicht so einfach. Bin ja 2km zum Reifenfuzzi gefahren und sofort auf die Bühne.
Hier mal ein kurzes Video von einem der drei Reifen.

Das ganze Auto und im Lenkrad. Unter 80 km/h und beim dahinrollen merkt man nichts von den Vibrationen. Nur beim Beschleunigen und Abbremsen.

Dann hat das aber doch nichts mit einem Standplatten zu tun, wenn es nur dann ist?!

Es gibt halt gewisse Geschwindigkeitsbereiche, in denen Unwucht nur auftritt. Und das sind 80-120 km/h. Wir hatten erst auf Unwucht durch ein verlorenes Gewicht an den Felgen getippt.
Nun scheint es aber ein generelles Thema mit dem Luftdruck zu sein.

Hast Du mal probiert, ob kurzes runterbremsen und danach wieder langsames beschleunigen erneut zu Vibrationen bei derselben Geschwindigkeit führt? Wenn es reine Mechanik wäre, dann müsste es mit einer Geschwindigkeit korrelieren.

Ich frage, weil ich auch schon Vibrationen hatte, aber bislang nur in wenigen Fällen, beim kräftigen beschleunigen an Autobahn Auffahrten und auch bei Tempo ±120km/h. Allerdings fahre ich oft ±120 und habe in 99% der Fälle keine Vibrationen.
Theorie hinter meiner Frage:
Vielleicht ist es ja auch eine Art Schwingung auf dem Antriebsstrang welche durch einen (mechanischen)Impuls beim beschleunigen getriggert wird. Ich mein… Wir haben hier ja eine Regelung in einem elektromechanischen Gebilde. So etwas könnte theoretisch schwingfähig sein…
Und wenn Du den Luftdruck änderst, verdrehst Du evtl. die „Resonanzfrequenz“.

Ich werde das morgen mal ausprobieren wie von Dir vorgeschlagen.
Bisher sind mir die Vibrationen immer nur beim stärkeren Beschleunigen oder Verzögern aufgefallen.
Ich denke, morgen weiß ich mehr.

Bin gespannt auf die neuen Erfahrungen.

Kurze Frage, etwas offtopic:
Wie kriege ich die Abdeckung in der Felgenmitte von den 20“ PP Felgen runter?
Würde gerne die Radschrauben nachziehen nach meinem Wechsel auf WR.

Hallo Sven, vorne im Frunk müsste folgendes Werkzeug dafür sein:

Aha, alles klar!
Danke dir Matthias!

Leider werden mit fallenden Temperaturen die Vibrationen beim Bremsen mehr.
Je länger ich mit meinem P2 fahre, umso geringer geringer werden sie.
Also scheint die Ursache Temperaturabhängig zu sein. Aber was könnte es sein?

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!