Fehlermeldung Ladekabel nicht entfernt-workaround

aus https://www.polestar-forum.com/threads/stuck-at-charger-car-says-disonnect-cable.1440/:polestar_thunder:
checked on internet, and my bridged pins are PP (not CP) with PE. TOP LEFT PIN when you look at the charge connection in the car to the center one.

3563
The right side of the picture shows the male plug of the car (mirrored). The roadside assistance connected my PP (control pilot) pin with the PE protective earth pin. The PP is pre insertion signal, so, if this is neutralised by connecting to earth (pe) the car will think no cable connected i assume, so makes sense to bypass the car logic/error.

Bild hier: Entfernen des Ladesteckers wird nicht erkannt?
image

6 Likes

Irgendetwas an diesem Bild oben irritiert mich. Ich habe die LED rechts von meinen Steckanschlüssen! Spiegelbild wäre auch anders.

Dann gibt es wohl unterschiedliche Modelle! Mit Blick auf das Band fĂĽr den CCS-Deckel ist rechts IMO besser.

Das sollte aber kein Problem machen. PP ist in beiden Bildern korrekt beschriftet. Ist halt nur eine BrĂĽcke von PE nach PP.

1 Like

Vielleicht ist das die UK-Version, von wegen Rechtslenker :rofl:

1 Like

Wenn man genau hinschaut, dann sieht man auch, dass auf dem obigen Bild der Sicherungs-Stift ausgefahren ist.
Also der schwarze Plastik-Stift, der ĂĽber dem Typ2 Anschluss mittig vorhanden ist.

Ja, ist mir auch aufgefallen. Das Auto meint, der Stecker ist drin…

Da gibt es offensichtlich Ladeports mit Lampe links und andere mit Lampe rechts.
Und mit Plastik-Pin und andere ohne Pin oben in der Mitte ?
Und einige mit Notfallentriegelung und andere ohne ?

Einige mit dem im Titel stehenden Problem und andere kennen das nicht ?

Wer kann dem mal auf den Grund gehen ?

Ich kann jetzt gerade mal nicht kucken, weil mein P2 lieber fĂĽr ein paar Wochen Ferien beim Service macht :slight_smile:

Schaut mal da, das Foto ist wohl vom XC40 - hatten wir schon mal…
XC40

1 Like

Mich interessiert mehr der Stöpsel da oben. Auch nur beim XC40 ?

Der Pinnöppel scheint mir der Verriegelungsstift für den Stecker zu sein, der bei abgezogenem Stecker sichtbar ist. Evtl. Ist das auch der Fehler. Kabel kann man abziehen (Stift eingefahren) dann fährt er den Stift wieder aus und denkt deswegen das Kabel wäre noch angeschlossen.

… und mit der Kabelbrücke fährt er den Stift wieder ein?

ich meine, ich hätte das Ding noch nie gesehen. Und meine Bildersammlung zeigt auch keinen. Wie oben erwähnt - im Moment kann ich eben mal nicht nachkucken.
Im Bild von pit2020 sieht es auch nicht so aus, dass da so ein Ding überhaupt sein könnte …

Den wirst du ja auch nie sehen im Normalfall, da ja dann der Stecker dransteckt wenn er ausgefahren ist. Habe eben nachgesehen und fotografiert es ist der Verriegelungsstift. Auf meinem zweiten Foto sieht man die Aussparung im Typ 2 Stecker in welche der Verriegelungsstift eingreift.

2 Likes

Ich habe die Verriegelung auch noch nie gesehen… Einfach mal einen dünnen Klebestreifen oder ein schmales Blatt Papier über das Loch im Stecker halten, den Stecker einstecken und lochen lassen? Vielleicht gibt es auch unten noch eine Verriegelung? Obwohl, nee, da ist ja der DC Stecker…

Ich frage mich jeden Abend, wie lange denn die Motoren an der Heckklappe halten werten - und wie lange der Motor an der Verriegelung des Steckers.

Und dann komme ich mir immer total alt vor. Mein Senior wollte vor 25 Jahren keine elektrischen Sitze, weil da so viele Motoren drin wären…

1 Like

Nee, warum? Versuch doch mal den Stecker abzuziehen wenn er lädt. Geht nicht, weil mechanisch verriegelt. An der Buchse ist allein nur dieser Stift für diese Verriegelung zuständig

Na, weil man dann sieht, dass das Papier gelocht ist…? :innocent:

Und ja, man hört, wenn das Steckerle ver- und entriegelt wird.

1 Like

ACHTUNG wer hat akut das Problem und kann das testen?

Entfernen des Ladesteckers wird nicht erkannt?

Wenn man nun im Fehlerfall einfach nochmal den Entriegelungsknopf drĂĽckt (alternativ im Display entriegelt), ist der Fehler dann weg?
Könnte man evtl. den Pin manuell zurück drücken?

Update:
Leider NEIN.

Ich bin auf der Suche nach den MaĂźen der weiblichen Pins PE und PP fĂĽr den Eigenbau von so einem Kabel.
Kann mir jemand aushelfen? Ich finde die Pins zwar als Ersatzteil, leider ohne Datenblatt.

Also, mir reicht als Notlösung, bis PS das Problem in Griff hat, ein simples Kabel mit zwei Bananensteckern, die ich für ein paar Sekunden an die Pins halte. Das liegt bei mir im Handschuhfach.
Blanke Kabelenden würden es auch tun. Ich brauche es hoffentlich nicht, oder nicht zu oft und werde es beim zweiten Mal (das erste Mal war ein Test) wieder vorsichtig an die Pins halten. Die Dose ist jetzt auch nicht so eng, dass man groß danebenlangen könnte. Und an keinem der Pins liegt die Akkuspannung an, weil die Typ2-Buchse mit dem Ladegerät verbunden ist. Bei den DC-Kontakten mag das anders sein.

Ein paar Sekunden zwecks Reset reichen nach den Berichten hier wohl leider nicht (immer). Insofern macht eine Lösung, die auch einige Km Fahrt übersteht, wohl durchaus Sinn.

Ich vertraue auf die Selbstheilungskräfte meines Wagens, die er bereits einmal unter Beweis gestellt hat :wink:

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

FĂĽr Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!